Online MarketingMarketing Werbung

03/27/13

Aufgaben der Magento Agenturen

Eine große Zahl von Unternehmen betreibt heute einen Onlineshop, wofür natürlich nicht nur Lösungen vom Design her müssen, sondern auch sonstige technische Lösungen. Die Antwort darauf ist die Magento Software, die von der Magento Agentur erfolgreich vertrieben wird und die die Open Source Shop-Lösung Magento erfolgreich für Ecommerce Projekte jeder Art einsetzt.

Dabei lassen sich die umfangreichen und flexiblen Funktionen von Magento sehr einfach anpassen und sind schnell skalierbar. Möglich ist auch die Einbindung gängiger Zahlungsmittel wie PayPal, wobei für andere Funktionen eine Vielzahl an Modulen über die Magento Community dem Kunden direkt zur Verfügung stehen. Es besteht dabei die Möglichkeit auch Warenwirtschafts- und ERP-Systeme anzubinden, wobei diese sich problemlos mit Magento in Einklang bringen lassen. Das unbestrittene Highlight ist vermutlich die Magento Enterprise Version, welche erfolgreich bei schon vielen Projekten zum Einsatz gebracht werden konnte. Jede Magento Agentur erstellt Interessenten ein individuelles Angebot und stellt dafür die entsprechenden Dienstleistungen zur Verfügung. Die Leistung einer derartigen Agentur umfasst die Analyse und das Reporting, sowie Marketingmaßnahmen und -werkzeuge und natürlich auch die SEO. Diese ist in der Hinsicht sehr wichtig, weil heute kein Shop mehr ohne einen seo-optimierten Text auskommet und alle anderen Feinheiten, die man bei der SEO alle berücksichtigen muss. Eine große Zahl von Unternehmen hat dies natürlich auch inzwischen verstanden, wobei diese Unternehmen zum Teil aber den großen Aufwand, der mit der SEO verbunden ist, immer noch unterschätzen.

Dabei muss ein Shop heute nach dem konzipiert werden was der User haben möchte: Einen Shop auf den ersten Rängen der Suchmaschinenergebnisse, wobei die Inhaltsangabe schon recht spritzig und vielsagend sein sollte, so dass der User auch wirklich Interesse am Aufklappen des Shops hat. Sind Überschrift oder auch der Text auf der Suchmaschinenseite zu lange oder nichtssagend, dann verliert der User sehr schnell das Interesse und geht einfach in der Liste weiter.